WAIT! Animate – Der einfache Weg zur CSS-Animation

In der Webprogrammierung werden viele Animationen nicht mehr mit Java Script realisiert, sondern als CSS-Animation. CSS3  bietet mittlerweile einen riesigen Fundus an Möglichkeiten, um Effekte die früher noch mit Java Script umgesetzt wurden darzustellen.

Wenn ihr kleinere Animationen auf eurer Website nutzen wollt, aber kein ausgesprochener CSS-Crack seid, eignet sich WAIT! Animate sehr gut. Dank des einfach gehaltenen Tools, sind CSS-Animationen kein Problem mehr.

So funktioniert’s.

Besucht die Website von WAIT! Animation. Dort habt ihr zwei grundlegende Möglichkeiten eine CSS-Animation zu erstellen:

Möglichkeit 1: WAIT! Animate bietet bereits 14 vorgefertigte Beispiel-Animationen, bei denen nur eine individuelle Wartezeit nach Ablauf der Animation festgelegt werden kann.

Möglichkeit 2: Unter dem Punkt „Custom Animation“ könnt ihr euch mit wenigen Handgriffen eigene individuelle Animationen erstellen. Dazu tragt ihr eure gewünschten Werte in das Tool ein und erhaltet den passenden CSS-Code.

CSS-Animation mit WAIT! AnimateZusätzlich bietet WAIT! Animate auch ein SASS-Mixin an, welches ihr direkt in eure Projekt integrieren könnt. Ein Beispiel und das Mixin findet ihr hier.

Was geht.

Außerdem haben wir eine Sammlung inspirierender CSS-Animationen für euch im Netz gefunden, die sehr schön zeigt, was inzwischen alles möglich ist.

 

Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz - bitte kurz noch ausrechnen: *