Review: PSD-Tutorials.de – Joomla!-Training

Joomla KursDas Erstellen und Pflegen von Websites mit Joomla lernen: Hierzu gibt es unterschiedlichste Methoden und Ansätze. Vom selbständigen „trial n error“ über das Wälzen mehrerer hundert Seiten starker Fach-Bücher bis hin zu smarten Video-Tutorials.

Ein Vertreter der letzteren Gattung ist das Joomla Video-Training von PSD-Tutorials. Unsere Praktikantin Vivian, angehende Medien-Informatikerin und bis dato recht unerfahren im Umgang mit dem Joomla-CMS, hat mit Hilfe des Video-Trainings ihre ersten Schritte im Umgang mit Joomla gemeistert und war begeistert.

Review von Vivian Muschter

Mit dem Joomla!-Training ist PSD-Tutorials.de eine wunderbare Trainings-Reihe für interessierte Joomla!-Neueinsteiger gelungen, welche den Lernenden hervorragend die Herangehensweise an das Erstellen, Verwalten und Gestalten einer Website mittels dem CMS Joomla! 2.5 vermittelt.

Über das Konzept

9 Stunden Videotraining in insgesamt 41 Abschnitten –  das klingt zunächst einmal nach einer Menge an Lernstoff. Doch der Trainer und Web-Entwickler Daniel Koch schafft es, trotz des großen Umfangs der Thematik, die Trainingseinheiten keinesfalls langatmig werden zu lassen und den Inhalt leicht verständlich zu vermitteln. Die einzelnen Videos haben eine angenehme Länge und sind in sinnvolle Lernabschnitte aufgeteilt. PSD-Tutorials.de bietet außerdem die tolle Möglichkeit, die Lernvideos schnell und einfach auf das IPhone, IPad oder Android Device zu übertragen, um ganz bequem auch unterwegs und unabhängig zu lernen. Dafür werden die Videos bereits in den jeweils benötigten Formaten auf der DVD als Arbeitsmaterial zur Verfügung gestellt, zusammen mit einer kurzen, detaillierten Anleitung zu der Einrichtung auf dem mobilen Gerät.

Darüber hinaus werden zu jedem Abschnitt die Inhalte als PDF-Datei aufbereitet nochmals zur Verfügung gestellt. Das Joomla-Training ist so optimal für individuelle Lernstile geeignet, da es dem Lernenden erlaubt, die angebotenen Lern- und Arbeitsmaterialien ganz auf seine Bedürfnisse abzustimmen.

Benutzeroberfläche

Die Bedienoberfläche der DVD ist einfach und komfortabel zu handhaben. Der übersichtlich aufgebaute Navigationsbereich ermöglicht es dem Benutzer, schnell zu den einzelnen Videos zu gelangen und bietet gleichzeitig eine gute Orientierung. Die spezielle Videoübersichtsseite zum jeweiligen Hauptthema liefert dem Lernenden noch einmal genauere Infos zu den Videos: über die Dauer, den Autor und den Inhalt. Zudem ist die Videoanzeige individualisierbar, im angebotenen „Couch-Modus“ wird eine Video-Slideshow angezeigt, in der man ganz einfach mit einem Klick zum nächsten Thema springen kann. Eine Suchfunktion wird ebenso leicht zugänglich angeboten, wie die entsprechenden Downloaddateien unterhalb eines Videos.

Insgesamt ist ein schnelles und gezieltes Navigieren auf der DVD auf verschiedene Arten möglich, was das Arbeiten mit den Lehrvideos enorm erleichtert und angenehm macht.

Die Videos

Besonders positiv fällt auf, dass man ohne große Probleme das Videotraining an einer bestimmten Stelle unterbrechen und  dennoch leicht und schnell wieder den Einstieg zurück in die Trainingsreihe finden kann. Eine gute Hilfestellung gibt der Vermerk, welches Video man zuletzt angeschaut hat, unter dem Übersichtsmenü. Zu Beginn eines Videos wird der aktuelle Wissensstand zusammenfassend aufgefrischt oder man erfährt noch einmal eine Überleitung von der vorangegangenen Trainingseinheit zum aktuellen Video. Auf besonders wichtige Aspekte wird außerdem videoübergreifend wiederholt eingegangen. Dies ist sehr hilfreich, um wichtige Punkte zu verinnerlichen. Sollte man zu einem Schwerpunkt bereits Vorwissen haben, kann man daher auch leicht bestimmte Teile des Trainings auslassen und beim nächsten interessanten Thema wieder gezielt einsteigen. Am Ende eines jeden Videos erhält der Lernende eine knappe, prägnante Zusammenfassung über das soeben Gezeigte, was ausgezeichnet dazu dient, nicht den Blick für die wesentlich wichtigen Punkte zu verlieren und sich diese gut einprägen zu können.

Die Thematik

Kurze Einleitungstexte zu jedem Video tragen gut dazu bei, schon im Vorfeld Klarheit  über die speziellen Lernziele dieser Einheit zu schaffen. Der Einstieg in das Thema ist sehr gut gelungen. Eine klare und strukturierte Einleitung sorgt dafür, dass man die Ziele und den Überblick über die folgenden Video-Tutorials erhält.

Um einen ersten Einblick in Joomla 2.5 zu erhalten ist es zunächst sinnvoll, die Neuerungen dieser Version bekannt zu machen, auch wenn diese zu späteren Zeitpunkten in den Lernvideos noch einmal mit einem expliziten Hinweis auftauchen. Allerdings passt dies gut in das Konzept, auf wichtige Funktionen vermehrt einzugehen, um so einen guten Lerneffekt zu erzielen.

Für Neueinsteiger wird die Installation der lokalen Entwicklungsumgebung sehr detailliert angeleitet, inklusive einer genauen Erklärung der optionalen und wichtigen Einstellungen. Daher ist es leicht möglich, die Installation parallel zum Tutorial durchzuführen.

Wunderbar an dem Aufbau des Video-Trainings ist, dass zuallererst die Grundlagen des CMS klar werden und ein Gesamtüberblick über den Aufbau und die Funktionalität von Joomla! 2.5 gegeben wird, bevor auf einzelne Aspekte detaillierter eingegangen wird.

Nachdem ein Verständnis für die Thematik des „Frontend und Backend“ geschaffen und die Grundkonfigurationsoptionen für ein fehlerfreies Arbeiten mit Joomla 2.5 erläutert worden sind, widmet sich das Video-Tutorial den unterschiedlichen Benutzern und Benutzergruppen. Dieses Thema wird sehr genau und umfangreich beleuchtet – was sinnvoll ist – denn hierbei werden wichtige Grundüberlegungen vermittelt, die man vor dem Aufbau der Website berücksichtigen sollte.

Damit der Nutzer ein Verständnis für die Bedeutung einer guten Websitestruktur bekommt – für spätere Erweiterungen aber auch für eine konsistente Inhaltsverwaltung – wird ebenfalls besonders auf das Anlegen und Verwalten von Kategorien eingegangen.

Im weiteren Verlauf erfährt man, wie Beiträge im Backend und im Gegenzug im Frontend angelegt werden können, welche Medien man verwenden kann und wie man diese verwaltet.

Zum Abschluss der weiteren Grundlagen-Themen wie Arten und Installation von Erweiterungen, Einsatz von Modulen, Kontakten und Kontaktformularen wird im Video-Training die recht häufig genutzte Galerie-Erweiterung vorgestellt.

Nachdem die Basis geschaffen worden ist, wenden sich die Tutorials speziell dem Thema Templates zu. Es wird gut verständlich erklärt wozu Templates dienen, wie man die Module im Zusammenhang mit einem Template anordnen und vorhandene Templates an seine Bedürfnisse anpassen kann.

Das Entwickeln eigener Templates wird im Anschluss daran Schritt für Schritt so erklärt, dass es auch für Benutzer ohne große Vorerfahrung im Bereich HTML, CSS, PHP und XML  recht gut verständlich und unkompliziert bleibt – nicht zuletzt dank der insgesamt vielen Wiederholungen der bisher gelernten wichtigen Aspekte. In diesem zweiten großen Themengebiet – der eigenen Template-Erstellung – werden die Arbeitsdateien zum aktuellen Video als Download zur Verfügung gestellt, so dass eine direkte Mitarbeit ohne viel eigene Vorarbeit möglich ist.

Fazit

Das Video-Training von PSD-Tutorials.de deckt alle wichtigen grundlegenden Bereiche ab, die für Joomla!-Neulinge erforderlich sind, um einen guten Einstieg in die Arbeit mit dem Joomla-CMS zu erlangen, bis hin zu den Grundlagen der Programmierung eines eigenen Templates.

Die didaktisch sehr gute Aufbereitung des Themas anhand der Videos, der PDF-Dateien zum Nachlesen und selbstständigen Nacharbeiten, die strukturierte Leitung durch die einzelnen Videos anhand von Infotexten zum speziellen Lerninhalt eines Abschnitts sowie die Kurzübersicht zu Beginn und Zusammenfassungen am Ende eines Abschnitts motivieren besonders zum Weiterlernen und  Anwenden der vorgestellten Funktionalitäten von Joomla 2.5.

Vivian - Webdesign und ProgrammierungÜber die Autorin: Vivian Muschter studiert Medieninformatik an der Technischen Hochschule Mittelhessen am Campus Friedberg und absolviert derzeit ein studienbegleitendes Praktikum bei formativ.net (Stand: April 2013).

Im Rahmen Ihres Praktikums arbeitet sie aktiv und eigenverantwortlich bei Projekten im Webdesign und in der Programmierung von Internetseiten mit. Hierbei beschäftigen sie u.a. die Programmierung, Erweiterung und Optimierung von Websites mit den Content  Management Systemen Joomla! und WordPress.

Weitere Informationen:
Joomla! – Training von PSD-Tutorials

Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz - bitte kurz noch ausrechnen: *