Recap: Joomla!Day 2018 in Nürnberg

Letztes Wochenende war es wieder soweit: der Joomla!Day Deutschland (J!DD) 2018 fand in Nürnberg statt. Die Community traf sich wie jedes Jahr zu einem zweitägigen Austausch rund um das freie Content Management System „Joomla!“. Auch formativ.net war dieses Jahr wieder mit dabei. Hier ein paar erste Eindrücke.

Joomla! für Agenturen

Neben vielen technischen Anwender-Themen gab es dieses Jahr einen sehr interessanten Austausch aus Sicht der Agenturen, die für ihre Kunden Lösungen auf Basis von Joomla! oder anderen Content Mangement Systemen anbieten. Hierbei stand das Thema „Professionelle Lösungen und Strategien für den Kunden finden“ im Vordergrund. Einblicke in die kommende Version 4 von Joomla! machen viel Lust auf die Zukunft des leicht zu bedienenden und sehr weit verbreiteten CMS.

Vielfältiges Programm und Knowhow zu Joomla!

Joomla!Day 2018 - Recap der formativ.net Internetagentur

Aber nicht nur für uns Agenturen, für jeden war in den sehr kurzweiligen zwei Tagen etwas dabei: von Themen wie „Die Joomla!-Agentur – ein Auslaufmodell?“ über „Einstieg in die Joomla!-Entwicklung“ und „Custom Fields verschachtelt“ bis hin zu „Datenschutz und Nutzer-Aktivitäten“ wurden für jeden Wissensstand interessante und informative Sessions geboten. Anregende Diskussionen während und nach den Sessions brachten die einzelnen Themen den Teilnehmern auf sehr anschauliche Art und Weise näher.

Eine starke und offene Community

Unsere Agentur beschäftigt sich bereits seit den Anfängen, als das beliebte CMS noch Mambo hieß, mit der Webentwicklung für Joomla. Dementsprechend sind wir vernetzt und wissen, dass die Joomla!-Community auf ihre Art schon eine eingeschworene Gemeinschaft ist, in der man sich kennt. Dennoch war es schön auch wieder neue Teilnehmer kennenzulernen.

Und es ist ebenfalls immer wieder schön zu sehen, mit welch offenen Armen sie beim Joomla!Day empfangen werden. Egal ob alte Hasen oder neue Joomla-Interessierte: Auch diesmal kam man jederzeit einfach und unkompliziert ins Gespräch. Die Organisatoren waren ebenfalls immer „nah am Mann“ und hatten für Fragen, Meinungen oder Probleme stets ein offenes Ohr.

Attraktives Rahmenprogramm

Spannende Vorträge und Rahmenprogramm rund um Joomla

Die Verleihung des „JOtto“ (der Deutsche Joomla! Preis) beim Dinner am Freitagabend war ein weiteres Highlight. Passend zum diesjährigen Veranstaltungsort Nürnberg sogar mit etwas fränkischem Lokalkolorit in Form von Kabarett.

Insgesamt wie immer ein klasse Event! Die Wahl der Location ist ebenso lobenswert wie die gute Verpflegung der Teilnehmer zwischen den Sessions. In diesen gab es dann viele neue Erkenntnisse und Eindrücke. Kurzum: Es hat wieder richtig Spaß gemacht.

Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen mit all den netten Leuten aus der Joomla!-Community in 2019!

Weitere Infos zur Veranstaltung:
https://www.joomladay.de/

Warum wir unter anderem Joomla! nutzen:
https://www.formativ.net/internetagentur/webdesign/webdesign-mit-joomla/

Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - bitte kurz noch ausrechnen: *