Kennt ihr die Browsernutzung und Betriebssysteme eurer Zielgruppe?

Ihr seid auf der Suche nach aktuellen Zahlen der Browsernutzung in Deutschland und die im Einsatz befindlichen Betriebssysteme sowohl auf Desktop-Computern als auch mobile.

Dann haben wir für euch eine hilfreiche Infografik gefunden, die diese und noch viele andere Daten aufarbeitet.

Die Infografik stammt aus dem Hause des Targeting-Experten Webtrekk, der Quartalsweise die Ergebnisse seiner umfangreichen Messungen über das Browserverhalten der deutschen User darstellt.

Mit Hilfe dieser Infografik bekommt ihr einen Einblick wie sich das Browserverhalten hierzulande geändert hat.

Infografik zur Browsernutzung

Klick zum Aufruf der gesamten Grafik

Kurz und knapp die wichtigsten Fakten

Devices:

Wie zu erwarten befinden sich die Desktop-Computer weiter auf einem absteigenden Ast. Sie sind zwar immer noch sehr stark vertreten, werden jedoch immer mehr von Smartphones und Tablets abgelöst. Ein Aufwärtstrend konnten allerdings nur Smartphones mit etwas mehr als 2 Prozent erreichen. Die Zahl der Tablets blieb stabil.

Browser:

Die Deutschen nutzen immer noch am liebsten den Mozilla Firefox als Browser. Trotz eines kleinen Minus von 2 Prozent. Der Browser Google Chrome bekommt auch hier zu Lande immer mehr Nutzer. Im Weltweiten Ranking befindet sich Google Chrome übrigens weit vor seiner Konkurrenz. Man darf gespannt sein wann und ob er es in Deutschland ebenfalls auf Platz 1 der Top-Browser schafft. Verlierer dieses Quartals ist mit nicht einmal 1 Prozent Markanteil der neue Browser „Edge“ aus dem Hause Microsoft.

Suchmaschinen:

Erstaunlicherweise verlor der Marktführer Google in diesem Quartal satte 3 Prozent an Suchanfragen und somit konnte sich Bing und Yahoo über ein kleines Plus freuen.

Betriebssysteme auf Smartphones:

Spitzenreiter unter den Betriebssystemen ist weiterhin Android und das wird wohl vorerst auch so bleiben. iOS befindet sich trotz allem mit 40 Prozent auf dem 2. Platz. Windows tut sich immer noch sehr schwer in der Welt der Smartphones seinen Platz zu finden. Mit nicht einmal 2 Prozent bildet es das Schlusslicht.

Betriebssysteme auf Tablets:

Genau gegenteilig sieht es bei den Betriebssystemen auf Tablets aus. Apple hat hier klar die Nase vorne und stattet zweidrittel aller Tablets mit iOS aus.

Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz - bitte kurz noch ausrechnen: *