Internationale SEO – Suchmaschinenoptimierung über Grenzen hinweg

Internationale SEO - Suchmaschinenoptimierung für internationale UnternehmenInternationale Unternehmen sprechen unterschiedlichste Kunden in vielen Ländern der Welt an und so sehr sich die Bedürfnisse und Surf-Gewohnheiten der Nutzer in den einzelnen Regionen der Erde unterscheiden, so sehr müssen auch Suchmaschinen über geeignete Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung mit lokalem Fokus angesprochen werden.

Ausführlich setzt sich SEO-Kollegin Siwen Zhang in einem aktuellen Artikel auf marketing-boerse.de mit dem Thema auseinander und gibt 6 Tipps für erfolgreiches internationales SEO.

Lokale Suchmaschinen, Content, Backlink, Social Signals und eine individuelle Keywordstrategie pro Land sind entscheidend für den Erfolg einer internationalen Suchmaschinenoptimierung und führen dann auch zum richtigen Geo-Targeting, so Siwen Zhang.

Wichtig für den Erfolg seien demnach:

  1. Die richtige Planung: Gerade bei komplexen Projekten mit vielen Verantwortlichen und unterschiedlichen lokalen Unterzielen unverzichtbar
  2. Berücksichtigung lokaler Suchmaschinen wie beispielsweise Yandex in Russland oder Baidu in China
  3. Die richtige Domain-Strategie
  4. Eine individuelle Keywordstrategie pro Land
  5. Vermeidung von Duplicate Content und spezifische Zielgruppenansprache
  6. Lokale Backlinks und Social Signals

Hier geht‘s zum vollständigen Artikel.

Foto: Matias-Garabedian under CC-License

Zurück zur Übersicht

One Reply to “Internationale SEO – Suchmaschinenoptimierung über Grenzen hinweg”

  1. Internationale Suchmaschinenoptimierung ist in dem Sinn schwierig, weil es unterschiedliche Ausdrücke in verschiedenen Ländern gibt. Daher muss man für seine Zielmärkte verschiedene Keyword Recherchen machen. Ich habe ein sehr cooles Tool gefunden (http://www.semrush.com) mit dem man verschiedene Keywords und Länder eingeben kann und man dann sieht wo dieses keyword gesucht wird. Mit ein bisschen rumprobieren kommt man dann zu einem passablen Ergenis. Bei meinem Blog habe ich es so gelöst, dass ich für Deutsch und Englisch jeweils eine unterschiedliche Domain/Subdomain habe und so auf jeder Seite unterschiedliche Texte schreiben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spamschutz - bitte kurz noch ausrechnen: *