20 Beispiele für Responsive Webdesign

Responsive Webdesign - AnregungenFür den Laien manchmal schwer Verständlich, aber das Gestalten von Internetseiten unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt deutlich vom Gestalten für gedruckte Prospekte oder Broschüren: Im Internet gibt es keine „feste“ Breite oder Höhe. Der Bildbereich, den der eine Internetnutzer auf seinem Bildschirm sieht, unterscheidet sich vom Bildausschnitt, den ein anderer sieht. Dementsprechend sollte sich auch das Webdesign nicht zu sehr an einer festen Größe orientieren. Gutes Webdesign berücksichtigt unterschiedliche Auflösungen und Formate – oder es wird gleich selbst flexibel.

Flexibles Webdesign für das mobile Internet

Dass Internetnutzer Internetseiten mit unterschiedlicher Auflösung besuchen, war übrigens auch in der Vergangenheit schon so. Der Aufruf mit Laptops und Desktop-PCs war jedoch zumindest ähnlich, was das Verhältnis von Höhe zu Breite anging. So konnten sich über lange Zeit gewisse Standard-Formate bei der Gestaltung von Internetseiten etablieren.

Mit der zunehmenden Nutzung mobiler Endgeräte für den Besuch im Internet ändert sich dies. Neben klassischem „Querformat“, verlangen vor allem Smartphones oftmals eine Ausgabe im Hochformat. Einzelne Elemente der Website müssen dann innerhalb des Webdesigns anders angeordnet werden, um eine gute Benutzbarkeit (Neudeutsch: Usability oder User Experience) zu gewährleisten. Die Programmierung des Webdesigns wird „responsive“ – die Darstellung der Website ändert sich je nach genutztem Endgerät bzw. nach genutzter Auflösung.

Hilfestellung zur Programmierung von Responsive Webdesign geben neuere Webstandards wie HTML5, CSS3 und JavaScript. Doch wie genau sieht nun dieses „Responsive Webdesign“ aus?

Eine gelungene Übersicht  über 20 Beispiele für Responsive Webdesign hat Manish Salunke auf cssmatters.com zusammengestellt. Dem erfahreneren Webdesigner oder Programmierung ist dieser schöne Artikel sicherlich eine gute Inspirationsquelle. Und der Laie bekommt hier anschaulich verschiedene Beispiele gezeigt, die verdeutlichen, was es mit Responsive Webdesign überhaupt auf sich hat und worin der Sinn besteht, Websites auf diese neue Art „responsive“ zu programmieren.

Beispiele für Responsive Webdesign

Anschauliche Beispiele für Responsive Webdesign, zusammengestellt von CSSmatters.com

Den gesamten Artikel mit allen Beispielen finden Sie hier.

 

https://blog.formativ.net

Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - bitte kurz noch ausrechnen: *